J1 - Vorsorgeuntersuchung

Die J1 ist die elfte und letzte von den Kassen erstattete Vorsorgeuntersuchung. Sie ist zwischen 12 und 14 Jahren eingeplant, also bei Eintritt ins Jugendalter. Diese Untersuchung ist wichtig, wird aber von vielen Eltern leider nicht wahrgenommen.

Ihr Kind wird in der J1 nochmals körperlich untersucht, um das Entwicklungsstadium zu überprüfen und eventuelle Fehlhaltungen oder chronische Erkrankungen frühzeitig festzustellen. Der Arzt ermittelt Größe und Gewicht Ihres Kindes und kontrolliert den Urin und das Blut. Auch auf eventuelle Hautprobleme (etwa Akne) und Essstörungen (wie Magersucht, Übergewicht) wird geachtet.

Bei der J1 wird zudem der Impfstatus Ihres Kindes überprüft und vervollständigt (z.B. Auffrischimpfungen gegen Tetanus und Diphtherie). Mädchen können sich auch noch gegen Röteln und HPV impfen lassen.

Der Arzt sollte außerdem mit Ihrem Sohn oder Ihrer Tochter über wichtige jugendrelevante Themen wie Sexualität, Sport, Ernährung sowie den Umgang mit Nikotin, Alkohol und anderen Drogen sprechen.

 

 Übersicht Vorsorgeuntersuchungen